Abborgen


Abborgen
Wer dir abborgen wil, dem leih, doch merk vor, wer er sey.Petri, II, 696; Henisch, 455, 31.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abborgen — Abborgen, verb. reg. act. von einem borgen, entlehnen. Welchem Collins haben sie diesen armseligen Einwurf abgeborgt? Less. So auch die Abborgung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abborgen — ạb|bor|gen <sw. V.; hat: etw. von jmdm. borgen: jmdm. Geld a …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.